Ohmenhausen - Oh men est no men?

Ohmenhausen, Lage des Reutlinger Stadtteils

Reutlingen hatte bereits schon einmal im 15. Jh. die Herrschaft über das Dorf Ohmenhausen. Die Gemeinde wurde schließlich 1949 nach Reutlingen und eingemeindet. Danach stieg die Einwohnerzahl sprunghaft an. Die Aufnahme der Bürger wurde durch zügige Realisierung zweier großer Neubaugebiete möglich.
Das nahe Industriegebiet Mark West war zwar ein Crash für manch überlieferte Strukturen, speziell im Einzelhandel. Dafür entwickelte sich das kulturelle Vereinsleben um so lebhafter. Vor allem Narrenvereinen prognostiziert man gute Überlebenschancen und Wachstumspotention. Keiner weiss wieso.

© reutlingen.tourbee.de