Rommelsbach

Rommelsbach, Lage des Stadtteils

Die einst selbständige Gemeinde Rommelsbach wurde 1974 eingemeindet nach Reutlingen. Mit der Erschließung umfangreichen Baugebiete waren gute Bedingungen für rasches Wachstum der Gemeinde gegeben. Diese stetige Bevölkerungszunahme erforderte auch den Neubau öffentlicher Einrichtungen. Das im Jahr 1978 bezogene Bildungszentrum Nord benötigte bereits zwei neue Bauabschnitte. Im Herbst 1998 eröffnete die Wittumhalle, eine dringende Ergänzung zum Schulsport und f ür Veranstaltungen.

Die neue Ortsmitte mit Stadtbibliothek, Geschäften und Seniorenwohnungen wird zum Mittelpunkt der dörflichen Geschehnisse, eventuell auch mehr oder weniger wichtigen Dorftratsch.


© reutlingen.tourbee.de